Vergütungsstrategie

Ziele, Methoden und Instrumente konkreter Bezahlung und Zusatzleistungen richtig gestalten und steuern hängt von der Beantwortung zweier Fragen ab:

  1. Welche übergeordneten mittel- und langfristigen Ziele müssen durch ein Vergütungs- und Leistungssystem unterstützt werden und welcher Aufwand rechtfertigt den angestrebten Nutzen?

  2. Welche Konzepte, Methoden und Prozesse passen zum Unternehmen und der gelebten Unternehmenskultur? Welche Alternativen schließen sich aus?


Vergleichbar dem Bau eines Hauses oder dem Erwerb eines Fahrzeuges ist die Gestaltung eines Vergütungs- und Leistungssystems eine mittel- bis langfristige grundsätzliche Weichenstellung. Daher sollten am Anfang nicht Überlegungen z.B. hinsichtlich der farblichen Ausgestaltung des Bades oder der Täfelung des Armaturenbretts, sondern die geplante Nutzung des Hauses oder der voraussichtliche Einsatz des Fahrzeuges stehen.



Unsere Erfahrung zeigt, dass langfristig orientierte Vergütungssysteme nur dann die gewünschten Effekte erzielen, wenn sie eine strategische Grundlage haben und mit den übergeordneten Unternehmenszielen und –werten harmonieren.

  Zum vergrößern bitte anklicken.

 

RÖTH-REWARD hat zu diesem Zweck einen strukturierten Prozess entwickelt, der u.a. durch geeignete Schlüsselfragen und Prüfparameter mit überschaubarem Aufwand die Definition einer geeigneten Vergütungsstrategie unterstützt.

Downloads



Ihr Nutzen

Ihr Vergütungs- und Leistungssystem hat ein werteorientiertes und verbindliches Fundament. Die Erfolgswahrscheinlchkeit umgesetzter Konzepte und Maßnahmen wird dadurch signifikant erhöht.